Tennisschule 21

  • Tenniscamps 2016/17

    Wir bieten das gesamte Jahr über, in regelmäßigen Abständen Tenniscamps in den Ferienwochen an.

    mehr Infos

  • Eltern von Mini-Tennisspielern

    Der schwierigste Weg ist of die Entscheidung zu treffen wohin das Kind gehen soll um Tennis zu erlernen.

    mehr Infos

  • Cardio-Tennis

    Cardio Tennis, der neue Fitnesstrend auf den Tennisplätzen, erobert Deutschland.

    mehr Infos

  • Play & Stay-Kampagne

    Seit 2007 wird die Initiative in Deutschland umgesetzt und hat das Tennislernen und spielen nachhaltig verändert.

    mehr Infos

  • Leitlinien & Merkmale

    Vielfältige Schulkooperationen, Mini- und Midcourt-Tennis, Breitensport, Turnierplanung und -betreuung sowie ...

    mehr Infos

Die 1998 gegründete Tennisschule hat das Motto ...mit uns ins/im 21. Jahrhundert...

Jugendarbeit hat höchste Priorität, denn die Jugendlichen sind die Erwachsenen von morgen, nicht zuletzt diese Einstellung hat zu 9 Auszeichnungen geführt.

Aufgrund der nationalen und internationalen Erfahrung die wir in den letzten 15 Jahren gemacht haben und nicht zuletzt die mehr als 150 Turniersiege der durch die Tennisschule 21 betreuten Spielern bei nationalen und internationalen Turniere sprechen eine deutliche und vor allem erfolgreiche Sprache.

Merkmale & Richtlinien

Die Belange des Vereins und der Tennisspieler stehen bei uns im Vordergrund. Vielfältige Schulkooperationen, Mini- und Midcourt-Tennis, Breitensport, Turnierplanung und -betreuung sowie eine wissenschaftlich fundierte und langfristige Talentförderung sind für uns eine Selbstverständlichkeit. Regelmäßige Kommunikation mit Vorstand, Eltern und Spielern sind für uns Pflicht.

Maßgeblich sind für uns außerdem die kontinuierliche Arbeit mit unseren Schützlingen, sowie die Zusammenarbeit und Vermittlung von fundiert ausgebildeten Trainern und Tennislehrern und deren interne Schulungen im Sinne moderner Trainingslehre.

Leistungssteuerung und Nachwuchsförderung in Zusammenarbeit mit dem Bezirk und dem Verband (WTB) sowie die Integration von eigenen Spielern in das Training mit den Jugendlichen.

DAMEN AUS VAIHINGEN-ROHR ERNEUT AUF DEM MEISTERTHRON

Der erste Schritt ist geschafft. Mit einem 6:3-Sieg am letzten Saisonspieltag im Stuttgarter Derby gegen den TC Doggenburg, haben die Frauen des TC Blau-Weiß Vaihingen-Rohr den im Vorjahr gewonnenen Titel des württembergischen Meisters erfolgreich verteidigt.

Sechs Siege und nur eine Niederlage, ein 3:6 mit stark ersatzgeschwächtem Aufgebot gegen den VfL Sindelfingen, stand am Ende für den Titelverteidiger zu Buche.

Damen aus Vaihingen-Rohr erneut auf dem MeisterthronJetzt folgt allerdings noch Schritt zwei der Mission für die Mannschaft von Trainer Michael Seibold, die da Aufstieg in die Regionalliga heißt. Im vergangenen Jahr scheiterte das Filderteam deutlich am haushohen Favoriten TC Radolfzell, was kein großes Wunder war, gelang doch den Südbadenerinnen nun mit beinahe identischem Aufgebot der direkte Durchmarsch in die zweite Bundesliga. Diesmal dürfte die Hürde auf dem Weg in die dritthöchste deutsche Spielklasse für die Vaihingerinnen etwas kleiner sein: Am 22. August wartet ein Heimspiel gegen den Hessenmeister, bei dem dann einer der beiden Aufsteiger in die Regionalliga Südwest ermittelt wird. „Die junge Mannschaft hat sich in sieben Spielen den ersten Platz verdient und erarbeitet.

Die Mannschaft um Carmen Schultheiß und Emily Seibold versucht nun, in der Relegation den Favoriten aus Hessen zu besiegen. Das wäre natürlich die Könung“, sagt Dr. Michael Seibold der Trainer des neuen WTB-Meisters.

DEUTSCHE MEISTERIN 2014 / U14

Ludwigshafen – Die Nationalen Deutschen Jugendmeisterschaften des Deutschen Tennis Bundes (DTB) sind traditionell einer der Höhepunkte im Turnierkalender des Tennisnachwuchses. Auch in diesem Jahr haben sich auf der Anlage des BASF TC Ludwigshafen wieder die vielversprechendsten Talente aus dem gesamten Bundesgebiet gemessen.

Emily Seibold - Deutsche Meisterin U14Auch in der Altersklasse U14 ging es spannend zur Sache: Bei den Mädchen überraschte Sofia Markova (CaM Nürnberg/BTV) mit einem Halbfinal-Sieg gegen die an Nummer eins gesetzte Irina Cantos Siemers (TC BW Vaihingen-Rohr/WTB). Den Titel musste sie dann jedoch Emily Seibold (TC BW Vaihingen-Rohr/WTB) mit 6:2, 6:1 überlassen.

Quelle: www.dtb-tennis.de

ZWEI MEISTERTITEL
WTB-Mannschaftsmeister 2014

Württembergische Meister 2014Zwei Meistertitel auf einen Schlag! Die Nachwuchskräfte Vivian Zlatanova, Nastja Rettich und Emily Seibold haben das Double geschafft. Die Juniorinnen des TC Blau-Weiß Vaihingen/Rohr sicherten sich in der württembergischen Oberliga den Titel.

Am darauf folgenden Tag holten sich die Damen den Sieg in der Württembergliga.

Deutsche Meisterin U12

Hamburg - Im Rahmen der Deutschen Jugend-Hallenmeisterschaften haben nicht nur die Jugendlichen U18, U16, U14 die Meistertitel ausgespielt. Auch der Nachwuchs der Altersklasse U12 ermittelte seine Sieger in den Wettbewerben DTB U12 Masters (Deutsche Jugendhallenmeisterschaften U12).

Emily Seibold, die Tochter von Dr. Michael Seibold, Tennisschule 21 gewinnt die U12 Meisterschaften in Essen. Emily wird 2013 für den TC Blau-Weiss Vaihingen-Rohr aufschlagen. Wir freuen uns jetzt schon über diese tolle Verstärkung.

Emily Seibold - Deutsche Meisterin U12Bei insgesamt 17 Wertungsturnieren hatten die Spielerinnen und Spieler der Jahrgänge 2000 und 2001 über das ganze Jahr hinweg fleißig Punkte für die Teilnahme am DTB U12 Masters gesammelt. In Essen gingen dann die besten 16 Spielerinnen und Spieler der Jahreswertung an den Start.

In der U12-Konkurrenz der Mädchen qualifizierten sich nach den 3 Gruppenspielen jeweils die vier Gruppenersten für das Halbfinale. Dort erspielten sich Zoe Schmidt (Hessen) gegen Ann-Cathrin Hummel mit 7:5 6:2 aus Württemberg und Emily Seibold (Württemberg) gegen Annika Pschorr (6:3 6:2) aus Bayern die Finaltickets.

Im Endspiel sicherte sich Seibold mit einem 6:0 6:1-Erfolg souverän den Titel.

Quelle: www.dtb-tennis.de

Tennisschule 21 - Merkmale & Richtlinien

Wir haben ein spezielles Trainingsprogramm für Anfänger als auch für Kaderspieler entwickelt, das unter dem Namen TENNIS 21 realisiert wird.